WOW – das wäre ja tatsächlich mein Traumauto!

Solche oder ähnliche Gedanken gehen wohl jedem US-CAR-Enthusiasten früher oder später mal durch den Kopf. Und manchmal lassen wir uns durch eine hübsche Fassade, einen besonders ansprechenden Lack oder einem ausserordentlich sympathischen Verkäufer auch gerne (ein bisschen) blenden. Und dann steht das Auto der Begierde irgendwann beim Zoll – frisch importiert aus den USA. Quasi ein “Schnäppchen”, wenn man die Preise bei uns hier so sieht. Also rasch den Verzollungskram erledigen, ab damit zur MFK und danach geht’s gleich mal los auf die Strasse.

Tja, hier fangen für die meisten dann die Hürden erst so richtig an. Beim Zoll siehst du dein Fahrzeug zum ersten mal in Natura. Naja, eigentlich “sollte” das dein perfekt gestyltes, frisch aufgebautes und durch und durch – wie zugesichert – rostfreies Fahrzeug sein. Oder kann es sein, dass da was schief gelaufen ist? Rostfrei stimmt ja zumindest teilweise – die Löcher im Boden können keinen Rost haben. Aber wenigstens ist der Lack am rechten Kotflügel tatsächlich perfekt – wie auf dem Bild aus dem Internet. Schade, dass der Rest des Wagens nicht auch so aussieht.

Selbst, wenn all dies nicht zutrifft, kann es weitere Hürden geben. Falscher Title, dies und das ist nicht Original, jenes ist bei uns nicht zulässig und muss umgebaut werden, und und und. Schlimmstenfalls hast du für viel Geld eine Menge Metall, dass du zu Dekorationszwecken ins Wohnzimmer stellen kannst. Und das nur, weil du dein Fahrzeug wegen mangelhafter Papiere oder sonstiger Vorschriften gar nicht bei uns vorführen kannst .

Wir importieren laufend Fahrzeuge, vorwiegend aus den USA, sowohl für den Wiederverkauf als auch im Kundenauftrag. Und wir haben auch unsere Kontakte in Amerika, die unsere gesetzlichen Bestimmungen kennen, die wissen, was es zu beachten gilt und die auf Wunsch auch mal ein Fahrzeug “vor Ort” besichtigen. Wenn du also dein Fahrzeug bereits in Good old America gefunden hast, aber nicht weisst, auf was du alles achten sollst vor dem Kauf, wie du das Fahrzeug schadlos nach Liechtenstein oder in die Schweiz importieren kannst und wie es dann ab hier weitergeht, dann solltest du vorab mal mit uns sprechen. Denn wir kennen den einen oder anderen Stolperstein, den es zu beachten gibt. Wir helfen gerne weiter und organisieren alle notwendigen Schritte, von der Prüfung der vorhandenen Papiere über Abholung vor Ort, Verschiffung und Einfuhr bis hin zur Bereitstellung MFK.

Eine laufend aktualisierte Übersicht von Importen, die durch Travis American Classics seit den Jahren ab 2019 organisiert und abgewickelt wurden, findest du übrigens unter Fahrzeugimporte.

OK, es gibt auch Fahrzeuge, da raten wir bereits vor dem Kauf oder vor einer Restaurierung eines bereits in deinem Besitz befindlichen Fahrzeugs ab, weil da Kosten auf dich zukommen würden, die in keinem Verhältnis zum Wagenwert stehen. Aber manchmal spielt es vielleicht auch gar keine Rolle, ob das Verhältnis stimmt. Wenn du dir darüber bewusst bist und es DEIN Traumwagen ist, den du unbedingt nach deinen Wünschen aufbauen oder restaurieren willst, dann rede unbedingt auch mit uns. Wir nehmen gemeinsam dein Projekt in Angriff.


Selbstverständlich suchen wir für dich auch ein Fahrzeug nach DEINEN Wünschen. Oder schau doch mal in unsere Verkaufsgalerie. Wir haben dort stets Fahrzeuge aus Eigenimporten oder im Kundenauftrag zum sofortigen Kauf bei uns vorrätig

Travis American Classics