Brücke Stepside Shortbed 1955-1959

Brücke Stepside Shortbed 1955-1959

Komplette Chevy- und GMC-Trucks-Brücke Baujahr 1955-1959 aus Stahl zu verkaufen für einen Task Force Truck 55-59 , Shortbed , Stepside. Der Brückenboden ist ebenfalls aus einer Stahlplatte.

Für Wiederverwendung oder Deko geeignet!

Preis CHF 1’200.00

Brücke Stepside Shortbed 1955-1959
Komplette Chevy- und GMC-Trucks-Brücke Baujahr 1955-1959 aus Stahl
Nachname und Vorname
Ford Roadster Bj. 1936

Ford Roadster Bj. 1936

Ford Roadster – ein Fahrzeug aus Zeiten der grossen Depression. Es war die Ziet der grossen Wirtschaftskrise, die in den USA am 24.10.1929 – dem “schwarzen Donnerstag” – begann und die ganzen 1930er Jahre dominierte. Diese Wirtschaftskrise der USA entwickelte sich zur Weltwirtschaftskrise. Umso wichtiger waren für den Konsumenten zu dieser Zeit Fahrzeuge, auf die man sich verlassen konnte, die aber gleichzeitig erschwinglich waren. Der Hersteller “Ford” erkannte dies und baute zuverlässige und trotzdem preisgünstige Fahrzeuge mit V8-Motor.

Ford Roadster Bj. 1936

Ford Roadster 1936

  • V8 Flathead
  • 3-Gang-Schaltgetriebe
  • letzte MFK 10.2016
  • Veteranenstatus
  • rot
  • Interieur beige

CHF 75’000

Ford Roadster Bj. 1936

Der Wagen wurde im Oktober 2016 noch frisch vorgeführt inkl. Veteran genau so wie er auf den Bildern steht. Wurde also nichts umgebaut für die Prüfung. Ist alles so abgenommen.

Es ist ein Ford Roadster von 1936 mit Schwiegermuttersitz, Rechtslenker und umgebaut auf 12V mit Alternator. Er wurde vorne und hinten etwas tiefer gelegt mit neuen Blattfedern.

Er hat Zusatzarmaturen für Wassertemperatur links und rechts und Oeldruck, einen neuen Tank montiert und ist frisch ab Service! Die Auspuffanlage wurde ebenfalls umgebaut

Der originale Motor hatte einen Motorschaden und musste vor ca. 3’000 KM ersetzt werden. Er hat nun einen revidierten und leicht getunten French Fleaty V8 mit Offenhauser Köpfen und Spinne, 3 Holley “Ford” Doppelvergaser und es ist eine neue Malloryzündung montiert.

Er ist 3-Gang Handgeschalten und hat noch ein Softop dazu. Haubenabdeckungen links und rechts sind genauso dabei, wie die Originalfelgen für diesen Wagen.

Ausrücklager von der Kupplung macht leicht etwas Geräusche , und sollte irgendwann mal getauscht werden (Die Teile sind aber dabei). Für die nächste MFK im 2022 sollte der Scheibenrahmen repariert werden. Er hat unten im Eck eine Durchrostung. Leider ist vor kurzem auch der Tacho ausgestiegen.

Sonst fährt sich der Wagen sehr sehr gut für sein Alter und hat auch genügend Power und guten Sound. Macht richtig Spass !!

Nachname und Vorname
Dodge Viper, Bj. 1994

Dodge Viper, Bj. 1994

Wikipedia weiss zur Dodge Viper einiges zu erzählen. Die Dodge Viper war ein Sportwagen des amerikanischen Herstellers FCA US LLC. Warum “war”? Gute Frage – Die Dodge Viper wurde zwischen 1992 bis Ende 2010 und von Anfang 2013 bis 2017 gebaut. Von Anfang 2011 bis Ende 2012 fand keine Produktion statt. Die Dodge Viper wurde lange Zeit als Roadster und als Coupé gebaut. Am 17.08.2017 wurde nach 25-jähriger Produktionszeit die Herstellung eingestellt. Die “Viper” ist mittlerweile ein Klassiker.

Und wir bieten einen solchen Klassiker der 1. Generation (die zweite Generation wurde ab Modelljahr 1996 eingeführt) im Auftrag eines Kunden an.

Dodge Viper, Bj. 1994

Chevrolet Dodge Viper 1994

  • 7’986 ccm
  • 394 PS
  • V10
  • Automatikgetriebe
  • 80’900 KM
  • letzte MFK: 05.2016
  • rot.
  • Interieur schwarz

CHF 56’800

Dodge Viper, Bj. 1994

Ausstattungen

  • Softtop
  • Hardtop
  • Sidepipes
Nachname und Vorname
Buick Riviera '66

Buick Riviera ’66

Der Buick Riviera ist ein Luxuscoupè und wurde von 1963 bis 1998 gebaut. Ende 1965 (2. Generation 1965-1970) erhielt der Riviera bei unveränderter Technik eine vollständig neue Karosserie. Gab es ihn bisher als Variante 6.6 Liter oder 7 Liter, so kam nun nur noch die 7-Liter-V8 zum Einsatz. Zudem stiegen Leistung und Drehmoment.

Den Buick Riviera Baujahr 1966, den wir hier im Angebot haben, ist ein Show Car aus den 80ern (Bieler Montage). Das Fahrzeug wurde damals sehr aufwendig und teuer restauriert. Mittlerweile hat der Wagen einige Gebrauchsspuren (Kratzspuren am Radlauf vorne rechts, einen Lackplatzer am Radlauf hinten rechts (ca. 10 Rappenstück gross)).Die Hutablage ist zwar vorhanden, aber leider defekt. Ansonsten läuft, fährt, bremst und schaltet der Riviera perfekt und ohne Probleme.

Buick Riviera '66

Buick Riviera
Coupe 1966

  • 425 cui (7-Liter)
  • V8
  • Automatikgetriebe
  • auf Wunsch ab MFK
  • Fahrzeug ist Pink mit Metal-Flakes und Airbrush auf Haube und den Seiten lackiert
  • Interieur grau

CHF 23’000
(ab MFK: 25’000)

Buick Riviera '66

Ausstattungen

Zentraleinspritzung von Holley
Servobremsen
Servolenkung
elektrische Fensterheber
elektrische Sitze
elektrische Antenne
Sperrdifferential
Hi-Jackers mit Kompressor (von innen verstellbar)

Nachname und Vorname